Enkaustikmedium

Enkaustik Medium

Grundlagen

Das Enkaustik Medium ist das bei dieser Technik verwendete Bindemittel für die Farbpigmente. Es setzt sich zusammen aus den rein natürlichen Materialien Bienenwachs und Dammarharz.

Die Rezepte für die Herstellung sind unterschiedlich, je nach Vorlieben der Künstler und der Klimaregion.

Gängig ist ein Verhältnis von 8:1. Je nach gewünschtem Effekt wird der Dammarharzanteil erhöht. Das Harz hebt den Schmelzpunkt des Bienenwachses, der bei 62°C – 65°C liegt, auf rund 80°C, und stabilisiert so das Medium. Es wird härter und glänzt stärker,  gleichzeitig aber auch spröder und weniger formbar.

Es ist als fertiges Medium im Handel erhältlich, kann aber, unter Berücksichtigung gewisser Vorsichtsmassnahmen, auch selber hergestellt werden. Es sollte keine Lösungsmittel enthalten, da diese durch die Erwärmung während der Verarbeitung giftige Dämpfe entwickeln können.

Auch mikro- oder makrokristalline Wachse können bei Herstellung des Enkaustik Mediums zum Einsatz kommen. Es gilt hier selber zu experimentieren und seine persönlichen Vorlieben zu entdecken.

Mit Richard Frumess & Lisa Pressman

Pioniergeist

R&F Handmade Paints

Richard Frumess, selbst Künstler, begann in den Achtzigerjahren Enkaustikfarben für den Eigengebrauch herzustellen. Er arbeitete auch für den damals wichtigsten kommerziellen Hersteller von Wachsfarben, Torch Art Supplies, der aber 1987 seine Tore schließen musste.

Mangels kommerziell hergestellten Produkten entwickelten die Künstler individuell unterschiedliche, zum Teil komplizierte Wachsfarbenrezepte, vornehmlich für den Eigengebrauch.

Nach dem Konkurs von Torch Art Supplies gründete Richard Frumess 1988 als One Man Shoe die Firma „R&F“ im Keller seines Ateliers in Brooklyn, New York. Sein Ziel war es, Enkaustikfarben wieder kommerziell anbieten zu können.

Mit Pigmentmustern, die er von Farbenherstellern erbettelt, und Wachs, das er aus den Einkünften eines Teilzeitjobs gekauft hatte, stellte er die ersten Batches her. Das „&“ zwischen seinen beiden Initialen sollte dazu dienen, dem Unternehmen den Anschein einer gewissen Grösse zu verleihen.

Mit viel Pioniergeist und Leidenschaft legte er vor 30 Jahren den Grundstein für den heute führenden Hersteller von Enkaustikfarben.

Wer noch mehr über die Geschichte von „R&F“ erfahren möchte, findet ausführliche, absolut lesenswerte  Informationen auf der Webseite von „R&F“.

R&F Wachsblöcke

Enkaustik Farben

Ready Made

Anlässlich meiner Teilnahme an der 12. International Encaustic Conference in Provincetown, USA, im Juni 2018, hatte ich das grosse Vergnügen Richard Frumess, und seinen Partner Darin Seim persönlich kennen zu lernen.

Richard Frumess gründete vor 30 Jahren die Firma R&F Handmade Paints mit Sitz in Kingston, New York, heutiger Marktführer für die Herstellung von Enkaustikfarben.

Richard’s unglaubliche Leidenschaft für, und das scheinbar grenzenlose Know-How rund um die Herstellung von Wachsfarben waren schlicht umwerfend.

Für mich liegt es deshalb auch auf der Hand, weshalb sich „R&F“ zum Marktführer hochpigmentierter Wachsfarben und Oilsticks entwickelt hat. Seine Passion und Hingabe ist immer noch in jedem Wachsbalken und bei jeder neu entwickelten Farbe spürbar.

In der Schweiz und Deutschland ist eine relativ kleine Auswahl der „R&F“ Enkaustikfarben bei Bösner erhältlich.

Die R&F Farben sind sehr hoch pigmentiert und entsprechend ergiebig, was sich im Preis widerspiegelt. Alternative Anbieter, die ich in USA entdeckt habe sind Enkaustikos und Kama Pigments. Beide Hersteller liefern meines Wissens noch nicht, oder nur sehr beschränkt, nach Europa.

Interessante Alternative ist es auch, die Farben mit Pigmenten selbst herzustellen.

Farbpigmente

Enkaustik Farben

Self Made

Enkaustikfarben können auch relativ einfach selber hergestellt werden. Dazu benötigt wird neutrales Enkaustikmedium, das man entweder mit Pigmenten oder Ölfarben einfärben kann.

Bei den Ölfarben sollte der Anteil der Ölfarben nicht mehr als 10% betragen, damit die Enkaustikfarbe nicht zu weich wird, und nicht richtig härten kann. Ich bevorzuge n jedem Fall Pigmente.