Workshop

Der Weg zur Enkaustik

In diesem Basiskurs tauchen wir ein in die neue Welt der Enkaustik.

Mit dem Duft von Bienenwachs in der Luft legen wir zwei bis drei kleinere Arbeiten an, ohne Anspruch darauf zu haben, die Bilder an diesen zwei Abenden fertig zu stellen.

Damit der Start in diese besondere Technik der Wachsmalerei gut gelingt, gibt es viele Informationen zum Material und dem Malprozess, aber vor allem viel Zeit die Technik selber auszuprobieren. Entweder man ist dann davon fasziniert und kann nicht mehr aufhören, oder man lässt es wieder bleiben. Top oder Flop.

Wir arbeiten in der Enkaustiktechnik, die in den USA und im Englisch sprechenden Ländern weit, aber in Europa noch selten anzutreffen ist. Ich habe mich während verschiedenen Studienaufenthalten in den USA bei verschiedenen Lehrern dazu weitergebildet.

Alles was wir brauchen steht im voll eingerichteten Enkaustikstudio zur Verfügung. Ganz besonders freut es mich, dass uns R&F Handmade Paints grosszügigerweise eine Auswahl ihrer wunderschönen und hochwertigen Farben zur Verfügung stellt, mit denen wir experimentieren können.

Ich freue mich, eine von zwei der von R&F offiziell anerkannten Enkaustiklehrerinnen in der Schweiz zu sein.

Workshop

Discover Encaustics

In this introductory workshop, we will immerse into the fascinating world of encaustics.

We work with the encaustic technique widely used in the USA and English-speaking countries but is still rare in Europe. Different teachers have trained Bettina during several study visits in the USA.

To enjoy this unique technique’s beauty and potential, it is instrumental to be familiar with the basics of the materials and the painting process, which we will be practicing in this workshop. We will work on a few small formats without the expectation to finish the paintings.

It is all about getting the feeling for the technique and to be able to experience the material and its various design possibilities.

I am delighted to announce that R&F Handmade Paints generously sponsors their unique colors for this workshop and to be a member of the R&F’s Teaching Artists List for Switzerland.

23. & 24.4.2021 AUSGEBUCHT2 TageKunstschule Musebrink, Essen, Germany€ 330
26. & 27.4.2021 Noch 2 Plätze
2 TageKunstschule Musebrink, Essen, Germany€ 330
1.4.2021 AUSGEBUCHT1 TagDer Weg zur EnkaustikCHF 250

Was ist Enkaustik?

Die Technik der Enkaustik reicht zurück bis ins 8. Jahrhundert v.Chr. und ist damit noch älter als die Ölmalerei. Keine andere Farbe erzeugt durch die starke Reflektion des Lichts eine vergleichbare Farbintensität wie das für die Enkaustik verwendete Bienenwachs. Im Unterschied zu Mixed Media Techniken, bei denen Wachs oft nur als Akzent verwendet wird, erstellen wir reine Wachsbilder. Die weltbekannten ägyptischen Fayum Mumienportraits aus der Antike sind Zeugen der ausgesprochenen Langlebigkeit dieser Technik. Nach dem völligen Aushärten können die Bilder poliert werden und brauchen keine zusätzliche Firnis mehr.

Der Begriff „Enkaustik“ leitet sich vom griechischen Wort „enkausis“ ab, was soviel bedeutet wie „einbrennen“. Das kommt daher, dass die Wachsfarbe auf einer Malplatte erwärmt und in flüssigem Zustand Schicht um Schicht aufgetragen wird. Damit sich die einzelnen Farbschichten stabil verbinden können, werden sie mit einem Bunsenbrenner nach jedem Auftrag noch einmal kurz erwärmt und „eingebrannt“.

What is Encaustic?

The encaustic technique dates back to the 8th century B.C. and is, therefore, even older than oil painting. No other color produces a comparable color intensity through the strong reflection of light as the beeswax that is used for encaustic. In contrast to mixed media techniques we create pure wax paintings. The world-famous Egyptian Fayum mummy portraits from antiquity bear witness to the pronounced longevity of this technique. After complete hardening, the pictures can be polished and do not need any additional varnish.

The term „encaustic“ is derived from the Greek word „encausis,“ which means „to burn in“ as the paint needs to be heated and can only be applied layer by layer while liquid. To ensure that the individual layers of paint attach, they are fused with a torch or a heat gun.